Skip to content

Retro-Cryptoparty

Ein ganz besonderer Leckerbissen vom Hackerspace IT-Syndikat:

Retro-Cryptoparty mit funktionierenden Enigmas

Sa. 24.10.2015 ab 16:00

im weißen Raum des Freien Theater Innsbruck - Wilhelm-Greil-Straße 23

Bei dieser speziellen Cryptoparty werden zwei voll funktionstüchtige Enigmas vom Schreibmaschinenmuseum Wattens aufgebaut. Diese historisch wichtigen Artefakte, die man normalerweise nur hinter Panzerglas zu Gesicht bekommt, können von den TeilnehmerInnen verwendet werden um zwischen den Geräten verschlüsselt zu kommunizieren. Interessierte dürfen versuchen diese Nachrichten zu knacken. (Laptop mitbringen!)

Enigma Logo

Make Love not War - frei nach dieser Devise sollen die Maschinen dafür verwendet werden Liebesbriefe zu verschicken. Allerdings erleichtert das auch einem Angreifer die Entschlüsselung der Nachrichten.

Programm (Beta):

  • Kurzvorstellung Schreibmaschinenmuseum Wattens und IT-Syndikat
  • Geschichte der Enigma und der beiden Maschinen
  • Anleitung zur Verwendung der Geräte
  • Theoretischer Hintergrund: wie funktionieren die Geräte und was sind ihre Schwächen
  • Workshop Enigma knacken: wir helfen dabei ein klines Programm zu schreiben, das eine verschlüsselte Nachricht entschlüsseln kann
  • Es gibt im Anschluss noch passende Dokumentarfilme zum Thema

Links:

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Gravatar, Twitter, Identica, Favatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!